3. Weltkrieg: Die gute Nachricht? Es geht wenigstens schnell …

Führende US-Generäle prophezeien, sollte ein dritter Weltkrieg der USA mit Russland und China ausbrechen, dann verliefe er „extrem tödlich und schnell“. Ein Konflikt dieser Art hätte Gewalt zur Folge, die alle militärischen Auseinandersetzung der letzten 60 Jahre übertreffen würde, so der Konsens der US-Generäle.

Alles: www.focus.de/politik/videos/dritter-weltkrieg-us-militaers-prophezeien-grausame-taktiken_id_6042858.html

Mannheim: Ist sehr bunt. Und eine richtig scharfe Metropole …

Ein Unbekannter hat in der Mannheimer Innenstadt einen jungen Mann aus dem Irak mit einem Messer am Arm verletzt.


Es gebe keinen Hinweis auf einen fremdenfeindlichen Hintergrund.

Iraker sind auch eher Fremdenfreunde … 🙂 🙂 🙂

Mainz: Ist bunt. Dafür gibt es stichhaltige Beweise …

Ein 45-jähriger Mann soll seinen früheren Bekannten an einer Bushaltestelle in Mainz-Lerchenberg mit einem Messer getötet haben. Die Staatsanwaltschaft hat lebenslange Haft gefordert. Am Freitag soll das Urteil fallen.

Lesen Sie hier: www.swr.de/landesschau-aktuell/rp/mainz/urteil-in-mainz-erwartet-freund-mit-messer-getoetet/-/id=1662/did=18262914/nid=1662/vroqm4/index.html

ISIS: Die reine Lehre – Jeder kann zum erfolgreichen Gotteskrieger werden…

Jeder kann zum „erfolgreichen“ Gotteskrieger werden. Weder eine militärische Ausbildung noch der Besitz einer Schusswaffe sind dafür nötig …


In dem Artikel wird zwar darauf hingewiesen, dass viele Menschen bei „dem Gedanken, einer anderen Person einen scharfen Gegenstand ins Fleisch zu stechen“, zimperlich seien dies sei aber keine Entschuldigung, um den Dschihad zu verlassen. 🙂 🙂 🙂

Emden: Wird bunt gemacht. Mit bestechender Logik

Eine offenbar heftige Auseinandersetzung zwischen Flüchtlingen hat am Sonntag gegen 6 Uhr nicht nur die Bewohner eines Mehrparteienhauses in der Wilhelm-Leuschner-Straߟe im Stadtteil Borssum in Atem gehalten, sondern auch die Polizei auf den Plan gerufen. Während Anwohner von einer Messerstecherei sprachen, nach der das Treppenhaus voller Blut gewesen sei, teilte die Polizei auf Anfrage der Emder Zeitung mit, dass sich einer der Streitenden zwar eine Schnittwunde zugezogen habe, ein Fremdverschulden jedoch nicht erkennbar gewesen sei. 🙂

Lesen Sie hier: www.emderzeitung.de/emden/~/aufregung-in-der-wilhelm-leuschner-strasse-314374/

München: Ist sehr bunt. Und hat noch genug Bahnhöfe …

Mit einer Äußerung hat ein Jugendlicher in München für Wirbel gesorgt. Der 17-Jährige drohte am Donnerstag in einer Unterkunft für Jugendliche eine ´Dschihad-Aktion´ am Hauptbahnhof an.


Alarmierte Polizeibeamte trafen den 17-jährigen Flüchtling aus dem Irak in einem Schnellrestaurant an, wie ein Polizeisprecher am Freitag sagte. Die Drohung habe sich schnell als „Flachs“ herausgestellt.

Ein Flachs … aha ! 🙁 🙁 🙁

Deutschland: Ist bunt! Und benötigt dringend neue Moscheen …

Moscheen sind für die Anwerbung in der radikalislamistischen Szene weiterhin wichtige Anlaufstellen. So war fast die Hälfte der Salafisten, die nach Syrien oder in Irak ausreisten, zuvor in Moscheen aktiv.

Lesen Sie hier: www.focus.de/politik/deutschland/verfassungsschutz-untersuchung-moscheen-spielen-weiter-zentrale-rolle-fuer-radikalisierung-von-islamisten_id_6036855.html