Hamburg: 31 Fehlalarme in 88 Tagen in einem Flüchtlingsheim

31 Fehlalarme in 88 Tagen: Feuerwehrmann ärgert sich über Flüchtlingsheim-Einsätze

Ein anonymer Hamburger Feuerwehrmann behauptet, 31 Mal wegen eines Fehlalarms zu einer Flüchtlingsunterkunft gefahren zu sein – umsonst. Manche Kollegen würden deshalb langsam die Motivation verlieren. Doch die Feuerwehr Hamburg weist die Haltung zurück.

Die Feuerwehr Hamburg will nun herausfinden, wer die Fehlalarm-Einsätze in der „Morgenpost“ angeklagt hat, um die Sache intern zu klären. 🙂 🙂 🙂

Alles: www.focus.de/regional/hamburg/hamburger-feuerwehrmann-klagt-an-31-einsaetze-in-88-tagen-belasten-fehlalarme-in-fluechtlingsunterkuenften-die-feuerwehr_id_6050872.html

SEK zerstörte 50 Türen! Mieter noch nicht zurück im „Terrorhaus“

Oder wie Frau Merkel sagen würde: „Deutschland wird Deutschland bleiben“

Langsam kehrt wieder Normalität im Heckert-Gebiet ein. Nur die Bewohner des „Bombenhauses“ dürfen erst am Dienstag wieder in ihre Wohnungen.

Alles: www.tag24.de/nachrichten/chemnitz-terror-jaber-albakr-usti-nad-labem-mieter-noch-nicht-in-wohnungen-171631

Chemnitz: Verbindung zum IS

Das hat alles nichts mit nichts zu tun!

Die sächsische Polizei hat Details zur Festnahme des terrorverdächtigen Syrers bekannt gegeben. Demnach hatte Jaber al-Bakr mutmaßlich Kontakt zum „Islamischen Staat“. Bei seiner Flucht ignorierte er einen Warnschuss von Beamten.

Alles: www.spiegel.de/politik/deutschland/chemnitz-spuren-deuten-laut-ermittlern-auf-is-kontext-hin-a-1115941.html

Krefeld: „Zuwanderer“ begrapscht Frau in der Gaststätte

Frau wurde in Gaststätte sexuell belästigt

Krefeld. Der Polizei ist ein Fall von sexueller Belästigung in einer Gaststätte im Stadtteil Uerdingen  angezeigt worden. Laut Polizei wurde  eine Frau von einem 33-jährigen Mann am Samstagabend in einer Gaststätte an der Alten Krefelder Straße bedrängt.

Es handelt sich um einen 33-jährigen Zuwanderer aus dem Nahen Osten, der sich seit zehn Monaten im Bundesgebiet aufhält. Weil die Voraussetzung eines Haftbefehls nicht vorlag, wurde der Beschuldigte am Sonntag  nach Entscheidung der Staatsanwaltschaft Krefeld entlassen.

Alles: www.wz.de/lokales/krefeld/frau-wurde-in-gaststaette-sexuell-belaestigt-1.2291122