Hartz-IV-Familien: Berlin zahlt jeden Monat 11 Millionen für Hostel-Zimmer

Der Michel zahlt. Omma Gertrud sammelt Pfandflaschen. Nur Ali jubiliert … 🙁

Die Berliner Mieten haben sich in den letzten Jahren massiv verteuert. Deshalb schicken die Berliner Job-Center tausende Hartz-IV-Empfänger in Hostels. Doch das ist alles andere als billig: Monatlich müssen Steuerzahler elf Millionen Euro für die Unterkünfte berappen.

Alles: www.focus.de/immobilien/mieten/hartz-iv-berlin-zahlt-familien-jeden-monat-11-millionen-fuer-zimmer-in-hostels_id_7388008.html