Vorfall in Melbourne: Auto rast in Menschenmenge – mehrere Verletzte

Vermutlich ein radikalisierter bibeltreuer Christ … ūüôĀ

Mitten im abendlichen Berufsverkehr ist ein SUV-Fahrer in der australischen Großstadt Melbourne mit Absicht in eine Menschenmenge gerast. Mindestens 19 Menschen mussten nach dem Vorfall am Donnerstagabend nahe dem Bahnhof Flinders Street in Krankenhäuser gebracht werden, wie Rettungsdienste berichteten.

Alles: www.focus.de/panorama/welt/fahrer-festgenommen-auto-faehrt-in-melbourne-in-menschenmenge-mehrere-verletzte_id_8049509.html