Nach verhinderter Abschiebung: Mehrheit der Deutschen hält Staat für überfordert

Hält? Der Staat ist schon weit über seine Grenzen gelangt. Ganz ohne Grenzen …

Im Streit um die gescheiterte Abschiebung eines Togolesen aus Ellwangen hält die politische Diskussion über den Umgang mit abgelehnten Asylbewerbern an. Laut einer Umfrage, haben 81 Prozent der Deutschen den Eindruck, der Staat sei dahingehend überfordert.

Alles: www.focus.de/politik/deutschland/diskussionen-um-vorfall-in-ellwangen-nach-verhinderter-abschiebung-mehrheit-der-deutschen-haelt-staat-fuer-ueberfordert_id_8886342.html

Dobrindt beklagt „Anti-Abschiebe-Industrie“

Der Erste, der das Maul aufmacht …

CSU-Landesgruppenchef Dobrindt vertritt die Auffassung, dass es in Deutschland für abgelehnte Asylbewerber zu viel Unterstützung gibt. Juristische Klagen gegen Abschiebungen würden eine „Gefährdung der Öffentlichkeit“ provozieren.

Alles: www.spiegel.de/politik/deutschland/alexander-dobrindt-csu-landesgruppenchef-beklagt-anti-abschiebe-industrie-a-1206430.html