Besucher (41) getötet – Gibson-Killer am 9. Dezember vor Gericht

Neues von unseren Osmanen …

Bei einem der Angeklagten handelt es sich um ein mutmaߟliches Mitglied der rockerähnlichen Gruppe „Die Osmanen“€.

Gegen alle drei Männer war zunächst wegen des Verdachts des Totschlags ermittelt worden. Später stellte sich jedoch heraus, dass es an einem Tötungsvorsatz fehlte. Die Haftbefehle wurden außer Vollzug gesetzt.

Alles: www.bild.de/regional/frankfurt/motorradclub/gibson-killer-vor-gericht-48714922.bild.html

Brutale S-Bahn-Attacke – 17-Jähriger Kroate schlägt Fahrgast krankenhausreif

Der 51-Jährige wurde mit schweren Gesichtsverletzungen in eine Klinik gebracht. Er sollte voraussichtlich noch am Wochenende operiert werden, hieß es.

In der S2 wurde am Samstagabend an der Station Obermenzing ein 51-jähriger Mann verletzt, der anderen Fahrgästen zu Hilfe kommen wollte. Daraufhin sei die Polizei auf einen 17 Jahre alten Tatverdächtigen gestoßen, der sich bislang allerdings nicht zu den Vorwürfen geäußert habe. Der Jugendliche ist weiter auf freiem Fuß.

Alles: www.bild.de/regional/muenchen/schlaegerei/kroate-verpruegelt-helfer-48737394.bild.html

Zehn verletzte Polizisten: Türkischer Gewaltexzess nach Streit um falsch geparktes Auto

Ein Strafzettel wegen Falschparkens löst in Düren eine plötzliche Gewalteskalation aus. Eine Gruppe Türken geht auf Polizisten los. Am Ende wird sogar ein Spezialeinsatzkommando eingesetzt.

Alles: www.welt.de/vermischtes/article159455674/Gewaltexzess-nach-Streit-um-falsch-geparktes-Auto.html

Rottenbuch: Asylbewerber rasten aus

Aufgrund der Einsätze im Nachtlokal in Peiting und in Rottenbuch waren zwei Dienstfahrzeuge der Schongauer Polizei nicht mehr einsatzbereit.

Schon wieder Ärger in der Asylbewerberunterkunft in der Ammermühle in Rottenbuch. Einmal mehr musste der Sicherheitsdienst die Polizei hinzurufen um ausgerastete Asylbewerber in den Griff zu bekommen.

Alles: www.merkur.de/lokales/schongau/polizei-einsatz-asylbewerber-randalieren-massenunterkunft-rottenbuch-6925236.html

Lemgo: Belohnung für Zeugenhinweise

„Südländische“ Abendunterhaltung …

Das Opfer erlitt eine schwere Augenverletzung. Der Täter verletzte noch einen weiteren Mann, der dem Opfer helfen wollte. Der Schläger ist etwa 1,80 Meter groß und Südländer. Er trug zur Tatzeit einen 6-Tage-Bart, blaue Jeans und ein buntes Hemd.

Alles: www.radiolippe.de/nachrichten/lippe/detailansicht/belohnung-fuer-zeugenhinweise.html

Sinsheim: Großeinsatz wegen Tumulten in Flüchtlingsunterkunft

Laut Polizeibericht hatten vier Flüchtlinge arabischer Herkunft nach dem Ausschalten der Beleuchtung versucht, ein Lagerfeuer in ihrem Zimmer zu entfachen.

Araber und Afrikaner gerieten am Donnerstag aneinander. Sieben Streifenbesatzungen beruhigten die Lage. Zwei Rädelsführer wurden verhaftet.

Alles: www.rnz.de/nachrichten/sinsheim_artikel,-Sinsheim-Grosseinsatz-wegen-Tumulten-in-Fluechtlingsunterkunft-_arid,234412.html

Tobender Syrer geht mit Messer auf 36-Jährige los

Der Grund für die unfassbare Tat: Die 36- jährige Frau wollte den Syrer nicht zum Mann nehmen.

Dramatische Szenen haben sich am Mittwoch im oberösterreichischen Wels-Neustadt abgespielt: Ein 27 Jahre alter anerkannter Flüchtling aus Syrien …

Alles: www.krone.at/oesterreich/tobender-syrer-geht-mit-messer-auf-36-jaehrige-los-heirat-abgelehnt-story-538497

Rentnerin von Namibier in Leverkusen überfallen

Ob es da eine Abschiebung gibt, wird sich herausstellen … 🙁

Fünf Jahre Gefängnis, danach Abschiebung. Wie die Zukunft von Kabali E. (Name geändert) aussieht, muss sich weisen. Ulrike Grave-Herkenrath gibt dem 23-Jährigen am Freitag ein paar Tipps für seine restlichen Jahre in Deutschland: eine Ausbildung anfangen -€“ das geht auch im Gefängnis – besser Deutsch lernen, um aus seinem halben Leben hier etwas zu machen …

Alles: www.ksta.de/region/leverkusen/stadt-leverkusen/rentnerin-in-leverkusen-ueberfallen–nach-fuenf-jahren-haft-kommt-die-abschiebung–24995944

Schock! Drei Attacken durch Asylanten in Steyr und Wels

Geschenkte Menschen …? Geschenkt!

Zu unfassbaren Szenen kam es am Mittwoch in Wels-Neustadt: Dort ging ein als Flüchtling anerkannter 27-jähriger Syrer auf eine 36-Jährige mit einem Messer los und bedrohte sie mit dem Tod. In einer Asylunterkunft in Steyr-Gleink bedrohte ein 34-jähriger Pakistani einen 18-jährigen Afghanen auch mit einem Messer. Ebenfalls in Steyr: Ein afghanischer Asylwerber griff einen Polizisten an und biss ihm in die Hand!

Alles: www.wochenblick.at/schock-drei-attacken-durch-asylanten-in-steyr-und-wels/

Messer gezückt: 19-Jähriger Afghane dreht wegen Geschirr durch

Ein 19-jähriger Afghane ist am Mittwochabend in einer Flüchtlingsunterkunft in Kehl ausgerastet, weil ihn eine Mitbewohnerin auf sein stehen gelassenes Geschirr aufmerksam machte. Der junge Mann ging in seinem Wutanfall auf einen fünfjährigen Jungen los.

Alles: www.bo.de/lokales/kehl/messer-gezueckt-19-jaehriger-dreht-wegen-geschirr-durch

Vor diesen drei Diebes-Typen solltet ihr euch in Acht nehmen

Deutschland bleibt wie es ist … 😉

Diebe in Deutschland werden immer raffinierter und vor allem auch immer dreister. Die Bundespolizei hat drei Tätertypen identifiziert, vor denen Sie sich unbedingt in Acht nehmen sollten.

Alles: www.focus.de/panorama/welt/bundespolizei-warnt-vor-diesen-diebes-typen-muessen-sie-sich-in-acht-nehmen_id_6192227.html

‚Botschafter Syriens‘ stach mit Schraubenzieher auf einen Mann in einer Spielhalle ein

Er selbst sieht sich als „Botschafter Syriens“, der gekommen ist, um eine Freundschaft zwischen Deutschland und Syrien zu initiieren. Noch bevor er aber mit dem Präsidenten sprechen konnte – wie es eigentlich sein Plan gewesen war – soll er mit einem Schraubenzieher und einem Küchenmesser auf einen Mann in einer Spielhalle in Bad Abbach eingestochen haben. Nun muss er sich vor dem Landgericht Regensburg verantworten.

Alles: www.wochenblatt.de/nachrichten/kelheim/regionales/-Botschafter-Syriens-stach-mit-Schraubenzieher-auf-einen-Mann-in-einer-Spielhalle-ein;art1176,402994

23-Jähriger Nigerianer belästigt Mädchen im Bus

Bei der Überprüfung durch die hinzugerufenen Polizeibeamten versuchte der Mann zu fliehen und leistete bei den weiteren Maßnahmen erheblichen Widerstand, so dass Pfefferspray eingesetzt werden musste. Der Mann wurde festgenommen und musste mit zur Polizeiwache nach Meschede. Nach Abschluss kriminalpolizeilicher Ermittlungen und Klärung der Identität wurde er wieder entlassen.

Alles: www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-meschede-eslohe-bestwig-und-schmallenberg/23-jaehriger-belaestigt-maedchen-im-bus-id12316984.html