Fulda: Frauen durch Flüchtlinge mit Messer bedroht

Zwei junge Frauen, 24 und 19 Jahre alt, konnten am frühen Sonntagmorgen einem Raubüberfall entkommen. Sie waren in der Fuldaer Innenstadt unterwegs, als sie zwei Männer mit einem Messer bedrohten. Die beiden Täter – 16 und 19 Jahre alt – wurden von couragierten Bekannten der Frauen gestellt. Das berichtet die Polizei.

Alles: www.fuldaerzeitung.de/regional/fulda/junge-frauen-in-fuldas-innenstadt-mit-messer-bedroht-bekannte-schnappen-die-tater-KL5782286

Mannheim: Schlägerei in Messplatz-Asylunterkunft

Zerbrochene Glasflaschen sind aktuell total in … 🙂

Ludwigshafen-Mitte – Drei betrunkene Männer pöbeln mitten in der Nacht zum Freitag in einem der Zelte der Asylunterkunft auf dem Messplatz herum. Das Resultat:  eine Schlägerei mit mehreren Verletzten.

Alles: www.mannheim24.de/region/ludwigshafen-mitte-schlaegerei-fluechtlingsunterkunft-messplatz-6818785.html

Innsbruck: Syrer füllten 15-Jährige mit Alkohol ab, nun ist sie tot

Eine neue Spielart der Sebstlimitierung …

Das 15 Jahre alte Mädchen, das in Innsbruck zunächst leblos aufgefunden und reanimiert worden war, ist tot. Die Polizei ermittelt auf Hochtouren, es gibt „keine weiteren Details“ derzeit.

Alles: www.heute.at/news/oesterreich/15-Jaehrige-aus-Syrien-in-Innsbruck-tot-nach-Alkohol-und-Drogenkonsum;art23655,1352896

Mannheim: Ist sehr bunt. Und eine richtig scharfe Metropole …

Ein Unbekannter hat in der Mannheimer Innenstadt einen jungen Mann aus dem Irak mit einem Messer am Arm verletzt.


Es gebe keinen Hinweis auf einen fremdenfeindlichen Hintergrund.

Iraker sind auch eher Fremdenfreunde … 🙂 🙂 🙂

Emden: Wird bunt gemacht. Mit bestechender Logik

Eine offenbar heftige Auseinandersetzung zwischen Flüchtlingen hat am Sonntag gegen 6 Uhr nicht nur die Bewohner eines Mehrparteienhauses in der Wilhelm-Leuschner-Straߟe im Stadtteil Borssum in Atem gehalten, sondern auch die Polizei auf den Plan gerufen. Während Anwohner von einer Messerstecherei sprachen, nach der das Treppenhaus voller Blut gewesen sei, teilte die Polizei auf Anfrage der Emder Zeitung mit, dass sich einer der Streitenden zwar eine Schnittwunde zugezogen habe, ein Fremdverschulden jedoch nicht erkennbar gewesen sei. 🙂

Lesen Sie hier: www.emderzeitung.de/emden/~/aufregung-in-der-wilhelm-leuschner-strasse-314374/

NRW: Ist Rot-Grün-Bunt. Und irgendwie … orientalisch?

NRW: Schläger umzingeln Polizisten – CDU fordert Rückeroberung von No-Go-Areas

Mehrfach sind in den vergangenen Wochen in NRW Polizisten von aggressiven Menschenmengen umzingelt und bedroht worden. Laut SPD-Innenminister Ralf Jäger gebe es in NRW keine No-Go-Areas für die Polizei. Die CDU sieht das anders. Und forderte jetzt eine deutlich massivere Präsenz der Beamten in den Problemzonen.

Lesen Sie hier: www.focus.de/politik/deutschland/nordrhein-westfalen-schlaeger-umzingeln-polizisten-cdu-fordert-rueckeroberung-von-no-go-areas_id_6037780.html

Köln: Ist bunt. Und schützt bald vor „Schutzsuchenden“ …

Köln will mit mehr als 1000 Polizisten neuerliche Übergriffe in der Silvesternacht verhindern. ´Nach unserer Vorstellung wird es keinen Bereich geben, in dem Menschen hier in Köln – in der Innenstadtzone jedenfalls – keine Polizeibeamtinnen und -beamten sehen werden´, kündigte Polizeipräsident Jürgen Mathies bei der Vorstellung des geplanten Sicherheitskonzepts von Stadt und Polizei an.

Lesen Sie hier: www.focus.de/politik/deutschland/sicherheitskonzept-fuer-silvester-mehr-als-1000-polizisten-sollen-neue-uebergriffe-in-koeln-verhindern_id_6037916.html

Dresden: Ist noch nicht ganz so bunt! Soll es aber unbedingt werden …

Nach brutalem ܜberfall in Dresden: Polizei will Online-Fahndung nach diesen Räubern verbieten

Schauen Sie sich diese Frau und diesen Mann ganz genau an! Wenn Sie das Paar erkennen, rufen Sie unbedingt die Polizei (0351/4832233).


„Wir bitten nachdrücklich darum, von einer Veröffentlichung im Internet einschließlich sozialer Netzwerke abzusehen“, teilte Polizeisprecherin Jana Ulbricht am Donnerstag mit. Nach ihrem Wunsch sollen nur „lokale Printmedien“ über den Fall berichten.

Bremen: Ist bunt! Und manchmal etwas lauter …

Schon wieder gab es Schüsse in Bremen. Zwei bis drei maskierte Männer haben laut Polizeiangaben am Mittwoch, 5. Oktober ein Internetcafé in Bremen-Gröpelingen überfallen. Laut Zeugenaussagen und ersten Spurenauswertungen wurde in dem Café an der Ritterhuder Straße geschossen und Teile des Mobiliars zerstört.

Lesen Sie hier: www.nordbuzz.de/region-bremen-oldenburg/schuesse-in-bremen-groepelingen-ueberfall-internetcafe-6814520.html

Pliening: Ist bunt! Und mitunter etwas turbulent ….

Asylbewerber gehen auf Security und Polizei los

Pliening – Bei einer Massenschlägerei in der mit rund 220 Flüchtlingen belegten Traglufthalle in Pliening sind sechs Personen verletzt worden. Die Haupttäter wurden vorläufig festgenommen.


Bei den Haupttätern soll es sich um Asylbewerber jener Gruppe handeln, die im August von der Realschulhalle in Poing nach Pliening umquartiert worden war. In der Schulturnhalle gab es in der Vergangenheit eine ähnliche Schlägerei.

Lesen Sie hier: www.merkur.de/lokales/ebersberg/pliening-fluechtlinge-traglufthalle-pliening-dienstagabend-massenschlaegerei-6811850.html