Da weiss man wenigstens (nicht), wer nachts in der Wohnung steht …

Laut Expertenschätzung gib es in Deutschland gibt immer mehr Ausländer ohne Papiere und Behördenkontakt. Zum Teil reisten diese Menschen unentdeckt ein, tauchten unter oder klinkten sich während des Asylverfahrens aus, da sie Angst vor einer Abschiebung hatten.


Migrationsforscherin Dita Vogel von der Universität Bremen geht bisher davon aus, dass zwischen 180.000 und 520.000 „irregulär aufhältige“ Ausländer in Deutschland leben, wie sie für das Jahr 2014 errechnet hat. Der „Welt am Sonntag“ sagte sie: „Bisher gibt es noch keine neueren Berechnungen, aber Trendindikatoren sprechen für einen deutlichen Anstieg.“ Sie und ihre Kollegen schlossen – stark vereinfacht – von den Tatverdächtigen mit dem Aufenthaltsstatus „illegal“ in der bereinigten Polizeilichen Kriminalstatistik auf die Grundgesamtheit der Untergetauchten.

Potsdam: Einkauf verloren – Skandal!

Das ist ein richtiger Anschlag auf den islamischen Glauben! In Potsdam wurde dieser tote Kopf eines Schweins vor einer Moschee abgelegt.


Der Kriminaldauerdienst und Kriminaltechniker waren bis Mitternacht vor Ort und sicherten Spuren. Der für politische Straftaten zuständige Staatsschutz der Polizei hat die Ermittlungen übernommen – wegen des Verdachts auf Beschimpfung von Bekenntnissen, Religionsgesellschaften und Weltanschauungsvereinigungen. Den Tätern drohen, wenn sie denn erwischt werden, bis zu drei Jahre Haft oder Geldstrafe.

Lesen Sie hier: mopo24.de/nachrichten/potsdam-moschee-schweinekopf-tuer-islam-auseinandersetzungen-169204

Potsdam: … oder doch Teheran??

Auch an diesem Freitag haben wieder mehrere hundert Muslime an der Al Farouk Moschee gebetet. Weil die Moschee zu klein ist, weichen viele auf die Strasse aus…


Zur Finanzierung der Raummiete für die Orangerie würden noch Gespräche geführt, sagt Sozialdezernent Schubert. Der Moschee-Trägerverein, der sich vornehmlich aus Spenden finanziert, kann für Räumlichkeiten insgesamt bis zu 2000 Euro pro Monat zahlen, will aber seine eigentliche Moschee Am Kanal nicht aufgeben. So hofft Schubert auch auf Hilfe vom Land.