Köln: Sie wollte sich trennen! „Mann“ stach 14 Mal auf Ehefrau ein

Da muss man doch Verständnis aufbrin- gen …

Der afghanische Flüchtling Hadi N. (40) konnte offenbar den Trennungswunsch seiner Frau (24) nicht verkraften -€“ so sieht es zumindest die Staatsanwaltschaft. Sie klagt Hadi N. wegen versuchten Totschlags an.

Alles: www.express.de/koeln/prozess-in-koeln-sie-wollte-sich-trennen–mann-stach-14-mal-auf-ehefrau-ein-25775424

Drei Männer stechen auf Barbesitzer ein: Lebensgefahr!

Da trapst die Nachtigall wieder. Ganz laut.

Die Männer gaben sich zunächst als Gäste aus und tranken etwas in der Bar. Danach gingen sie, kamen aber wieder und attackierten sofort den 31-jährigen Betreiber auf brutalste Weise. Die Täter klauten noch Geld und flüchteten.

Alles: www.bz-berlin.de/berlin/neukoelln/drei-maenner-stechen-auf-barbesitzer-ein-lebensgefahr

Januar bis September 2016: BKA registriert 39.400 Straftaten in Flüchtlingsunterkünften

139 Tötungsdelikte nur in Flüchtlings-unterkünften in 9 Monaten – RESPEKT!

Laut einem Bericht soll das BKA 2016 vom ersten bis zum dritten Quartal 39.400 versuchte und ausgeführte Straftaten in deutschen Flüchtlingsheimen registriert haben. Besonders ein Delikt ist problematisch.

Alles: www.welt.de/politik/deutschland/article162010093/BKA-registriert-39-400-Straftaten-in-Fluechtlingsunterkuenften.html

Skandalurteil für Todes-Raser – Keine Gerechtigkeit für Jenny

Freiheit für Clan-Mitglieder! Und die Fleppen gibt es natürlich auch zurück …

Jenny musste sterben, weil sie von einem mehrfach vorbestraften Raser überfahren wurde. Der bekommt dafür lediglich eine Bewährungsstrafe. Die Geschichte eines unglaublichen Justizskandals.

Alles: www.sat1.de/tv/akte/video/2017-skandalurteil-fuer-todes-raser-keine-gerechtigkeit-fuer-jenny-clip

Hamm: Urteil gegen kasachischen Totschläger

Hamm/Dortmund – Wegen Totschlags muss ein 51-jähriger Hammer für zwölf Jahre ins Gefängnis. Der aus Kasachstan stammende Mann gilt als überführt, am 2. April in der Wohnung seiner Freundin An der Insel einen Besucher erstochen zu haben.

Alles: www.wa.de/hamm/hamm-mitte-ort370531/urteil-nach-blutbad-insel-hammer-westen-messerstecher-zwoelf-jahren-gefaengnis-verurteilt-7354149.html

Messerstecherei vor Flüchtlingsheim: Knast für Killerkosovaren von Muffendorf

Geschenkte Menschen. Wertvoller als Gold …

Wer sich in Gefahr begibt, kommt dabei um. Das gilt vor allem für das Opfer. Aber auch der Angeklagte, der sich auf die Prügelei eingelassen hatte, muss jetzt die Verantwortung tragen.

Alles: www.express.de/bonn/messerstecherei-vor-fluechtlingsheim-knast-fuer-killer-von-muffendorf-25620998

Versuchter Totschlag: Landgericht verurteilt Marokkaner

Geschenkte Menschen. Wertvoller als Gold …

Am 7. Juli 2016 erschütterte eine Messerattacke das Döbelner Asylheim an der Mastener Straße. Am Landgericht Chemnitz ist jetzt das strafrechtliche Nachspiel mit einem Schuldspruch wegen versuchten Totschlags erstmal zu Ende gegangen. Weil die Verteidigung Freispruch gefordert hatte, ist noch Revision möglich.

Alles: www.lvz.de/Region/Doebeln/Messerstecherei-in-Doebelner-Asylheim-Landgericht-verurteilt-Marokkaner

Justiz in Erklärungsnöten

Geschenkte Menschen. Wertvoller als Gold …

Der Fall des 15-jährigen Syrers Odai K., der in der Silvesternacht in Bremen-Lüssum zu Tode geprügelt worden war, wirft neue Fragen auf. Zumindest ein Teil der Tatverdächtigen war möglicherweise vor zweieinhalb Jahren in eine andere schwere Straftat verwickelt, die bis jetzt von der Justiz noch nicht aufgearbeitet wurde. Im August 2014 war ein Islamist in der Neustadt von einer Gruppe kurdischer Jesiden mit einer Axt schwer verletzt worden. Anders gesagt: Wären die mutmaßlichen Täter zwischenzeitlich von der Justiz zur Rechenschaft gezogen und zu einer Haftstrafe verurteilt worden, dann wäre ihnen Odai K. in der Silvesternacht wohl nicht auf der Straße begegnet.

Alles: www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadtreport_artikel,-Justiz-in-Erklaerungsnoeten-_arid,1538613.html

Solingen: 16-jähriger Syrer sticht eigenen Bruder nieder

Geschenkte Menschen. Wertvoller als Gold …

Der junge Mann ist am Dienstag im Flüchtlingsheim Beethovenstraße mit einem Messer auf das Opfer losgegangen. Der 20-Jährige wurde schwer verletzt. Gegen den Täter, der schon früher auffällig geworden war, wurde Haftbefehl erlassen.

Alles: www.rp-online.de/nrw/staedte/solingen/16-jaehriger-sticht-eigenen-bruder-nieder-aid-1.6543731

Herforder attakiert Passanten und unternimmt einen Tötungsversuch

Das der „Herforder“ ein „südländisches Erscheinungsbild“ aufwies … 😉

In Herford hat ein offensichtlich geistig verwirrter Mann mehrere Passanten angegriffen. Die Bielefelder Staatsanwaltschaft und die Polizei gehen in einem…

Alles: www.nw.de/lokal/kreis_herford/herford/herford/21543525_Herforder-attackiert-Passanten-und-unternimmt-einen-Toetungsversuch.html

„Ich bin kein Mörder“: Somalier wegen versuchten Totschlags vor Gericht

Geschenkte Menschen. Wertvoller als Gold …

Weyarn – Ein Streit zwischen zwei somalischen Asylbewerbern in Weyarn eskalierte am 16. Mai so sehr, dass einer der beiden mit einer Stichverletzung ins Krankenhaus kam. Jetzt wird der Fall verhandelt.

Alles: www.merkur.de/lokales/region-holzkirchen/weyarn/ich-bin-kein-moerder-somalier-wegen-versuchten-totschlags-vor-gericht-7220608.html

15-jähriger Syrer nach Prügelattacke an Silvester verstorben

Wertvoller als Gold … und mit einem Hang zur Selbstdezimierung.

Der junge Mann war mit seiner Familie aus Syrien geflüchtet. Die Polizei vermutet keinen fremdenfeindlichen Hintergrund, weil kein Deutscher an der Tat beteiligt gewesen sei. Auf Pressearbeit sei verzichtet worden, um „kriminalpolizeilichen Ermittlungen im Umfeld der betroffenen Personen nicht zu gefährden“, heißt es dort weiter. Nachdem in den sozialen Medien jedoch Meldungen erschienen waren, reagierte die Polizei.

Alles: www.tagesspiegel.de/weltspiegel/kriminalitaet-15-jaehriger-syrer-nach-pruegelattacke-an-silvester-verstorben/19222802.html

Hammer-Angriff: mehr als sechs Jahre Haft

Das ist der Hammer des Propheten …

Bielefeld (WB/swa). Ein 35-jähriger Syrer, der seiner Ehefrau in einer Sozialeinrichtung an der Kavalleriestraße im Mai dieses Jahres zwei wuchtige Hammerschläge versetzte, ist wegen versuchten Totschlags in Verbindung mit gefährlicher Körperverletzung zu einer Haftstrafe von sechs Jahren und neun Monaten verurteilt worden.

Alles: www.westfalen-blatt.de/OWL/Lokales/Bielefeld/Bielefeld/2640331-Syrer-attackierte-im-Mai-Ehefrau-in-einer-Sozialeinrichtung-Hammer-Angriff-mehr-als-sechs-Jahre-Haft

Yakub B. (30) soll wegen Totschlags für neun Jahre hinter Gitter

Bilderstöckchen: Wiebke O. erdrosselt – Staatsanwalt fordert diese Strafe

Yakub B. (30) soll wegen Totschlags für neun Jahre hinter Gitter. Diese Strafe forderte die Staatsanwaltschaft in ihrem Plädoyer im Prozess um den Tod von Wiebke O. (29).

Alles: www.express.de/koeln/bilderstoeckchen-wiebke-o–erdrosselt—staatsanwalt-fordert-diese-strafe-25163420

Besucher (41) getötet – Gibson-Killer am 9. Dezember vor Gericht

Neues von unseren Osmanen …

Bei einem der Angeklagten handelt es sich um ein mutmaߟliches Mitglied der rockerähnlichen Gruppe „Die Osmanen“€.

Gegen alle drei Männer war zunächst wegen des Verdachts des Totschlags ermittelt worden. Später stellte sich jedoch heraus, dass es an einem Tötungsvorsatz fehlte. Die Haftbefehle wurden außer Vollzug gesetzt.

Alles: www.bild.de/regional/frankfurt/motorradclub/gibson-killer-vor-gericht-48714922.bild.html

Zwei Jahre nach Tugces Tod wehrt sich Sanel M. hartnäckig gegen seine Abschiebung

Aber #mitallerHärtedesRechtsstaates …!

Im November 2014 prügelte der 19-jährige Sanel M. die Studentin Tugce A. ins Koma. Weniger später starb die 23-Jährige an ihrer Kopfverletzung. Der Fall zieht sich weiterhin, da sich Sanel M. gegen seine drohende Abschiebung wehrt.

Alles: www.focus.de/panorama/welt/gewalttat-zwei-jahre-nach-tugces-tod-wehrt-sich-sanel-m-gegen-abschiebung_id_6199157.html

Totgeprügelter Mann: Polizei sucht jetzt mit Flugblatt nach drei Tätern

„Es soll sich um südländische aussehende Männer gehandelt haben.“

Im ungeklärten Fall des von Unbekannten getöteten Mannes an der Johanneskirche geht die Polizei nun von drei statt von vier Tätern aus. Es fehlt immer noch eine heiße Spur. Jetzt suchen die Ermittler mit einem Flugblatt.

Alles: www.badische-zeitung.de/freiburg/totgepruegelter-mann-polizei-sucht-jetzt-mit-flugblatt-nach-drei-taetern