Garmisch-Partenkirchen: Massive Probleme mit Flüchtlingen

Bürgermeisterin schreibt Brandbrief

Garmisch-Partenkirchen –  Massive Probleme mit Flüchtlingen in Garmisch-Partenkirchen. SPD-Bürgermeisterin Meierhofer hat nun einen Brandbrief an die Regierung von Oberbayern verfasst.

Alles: www.merkur.de/lokales/garmisch-partenkirchen/garmisch-partenkirchen/massive-probleme-mit-fluechtlingen-garmisch-partenkirchen-buergermeisterin-schreibt-brandbrief-6840573.html

Luckenwalde: Mann attackiert Asylbewerber mit Messer und verletzt ihn lebensgefährlich

In Luckenwalde ist ein Asylbewerber mit einem Messer niedergestochen worden.

Beim Motiv gehen die Ermittler demnach von persönlichen Streitigkeiten zwischen den Männern aus. Nach dpa-Informationen wird derzeit nicht angenommen, dass es sich um einen fremdenfeindlichen Hintergrund handeln könnte … 🙂

Alles: www.berliner-zeitung.de/berlin/brandenburg/luckenwalde-mann-attackiert-asylbewerber-mit-messer-und-verletzt-ihn-lebensgefaehrlich-24923828

Sitzen auf einem Pulverfass: Türkei-Experte warnt vor türkischer Pegida

Der Türkei-Experte Burak Copur hat vor einem wachsenden türkischen Nationalismus und Islamismus in Deutschland gewarnt. In einem Gespräch mit der ´Neuen Osnabrücker Zeitung´ (Montag) sagte der Politikwissenschaftler von der Universität Duisburg-Essen, es bilde sich bereits seit längerem eine gefährliche ´türkische Pegida´, die mit Kampfbegriffen wie ´Lügenpresse´ und ´Volksverräter´ hantiere.

Alles: www.focus.de/politik/deutschland/islamismus-in-deutschland-tuerkei-experte-warnt-vor-tuerkischer-pegida_id_6078993.html

Düsseldorf: 19-Jähriger Nordafrikaner missbraucht 90-jährige Frau nach Kirchbesuch

Nach einem sexuellen Übergriff auf eine Seniorin in der Düsseldorfer Altstadt hat die Polizei einen 19-Jährigen festgenommen. Er konnte aufgrund von DNA-Spuren überführt werden.

Alles: www.focus.de/regional/duesseldorf/sexualstraftat-in-duesseldorf-19-jaehriger-missbraucht-90-jaehrige-frau-nach-kirchbesuch_id_6077159.html

Teddys werfen geht ins Geld …

Flüchtlingshelfer unterstützten Syrer bei der Einreise jetzt droht ihnen der Ruin 🙂

Sie waren die ersten Flüchtlingshelfer: Mit Bürgschaften halfen viele Deutsche syrischen Familien, die Kosten des Familiennachzugs für deren Verwandte zu schultern. Die Bundesländer unterstützten diese Praxis – und versicherten den Bürgen, dass sie für maximal ein Jahr verpflichtet seien. An dieses Versprechen will sich der Bund jedoch nicht halten. Den Helfern droht nun der Ruin.

Alles: www.focus.de/finanzen/news/buergschaften-vom-staat-hinters-licht-gefuehrt-fluechtlingshelfern-droht-der-finanzielle-ruin_id_6057936.html

Horror! Asylbewerber schneidet Opfer Augenlider und Ohren ab

Wie aus dem Lehrbuch für Asylgegner …

Das Verbrechen kam erst durch Nachfrage beim Staatsanwalt ans Licht. Im Polizeireport war es lediglich als „tätliche Auseinandersetzung zweier junger Männer“ erwähnt worden.

Was sich in einer hessischen Kleinstadt am Wochenende abspielte ist unendlich entsetzlich! Ein 19-Jähriger Eritreaer folterte sein Opfer so brutal, dass es einem das Blut in den Adern gefrieren lässt.

Alles: www.tag24.de/nachrichten/osthessen-schluechtern-folter-asylbewerber-augenlider-abgeschnitten-172200

Bonn: Polizisten stoppten Messermann am Paulusheim

Schüsse waren Notwehr – Polizisten werden nicht belangt. Der Afrikaner sitzt schon lange gemütlich in der „Klapse“ …

Mit einem Messer in der Hand springt er aus einem Fenster im 2. Stock, sprintet zu einer Wiese. Polizisten brüllen, fordern den Mann mit „€žStop! Stop! Down“€œ-Rufen auf, stehen zu bleiben und sich …

Alles: www.express.de/bonn/schuesse-waren-notwehr-polizisten-stoppten-messermann-am-paulusheim-24901114

Heilbronn: 150 Beamte im Einsatz – Polizei hebt Drogenring in Flüchtlingsunterkunft aus

Qualifizierte Einzelhandelskaufleute …

Mit einer groß angelegten Razzia ist die Polizei in Baden-Württemberg gegen einen aus einer Flüchtlingsunterkunft heraus tätigen Drogenring vorgegangen. Bei dem Einsatz von mehr als 150 Polizisten seien zunächst acht tatverdächtige Asylbewerber festgenommen worden, teilte die Polizei in Heilbronn am Dienstag mit.

Alles: www.focus.de/politik/deutschland/heilbronn-polizei-hebt-drogenring-in-fluechtlingsunterkunft-aus_id_6056444.html

Bozen: Ein bisschen wie im Bürgerkrieg

Talferwiesen: Schläger soll überwacht werden

Er war der Hauptdarsteller der Schlägerei am Samstag auf den Bozner Talferwiesen: Der 22-jährige Hotak Faisal wurde dafür verurteilt, bleibt aber weiter auf freiem Fuß. Der Bozner Quästor will Faisal nun überwachen lassen.

Alles: www.stol.it/Artikel/Chronik-im-Ueberblick/Lokal/Talferwiesen-Schlaeger-soll-ueberwacht-werden

München: Pfarrer ruft zu Spenden auf – doch Flüchtlinge sollen davon keinen Cent bekommen

Das muss man ja mal sagen dürfen … 🙂

Ein Münchner Pfarrer bittet seine Gemeinde in einem Brief um Spenden für Bedürftige. Doch das gesammelte Geld wird nicht allen Menschen in Not zugute kommen: Die Flüchtlinge sollen nichts von den Spenden erhalten, wie es in dem Schreiben heißt.

Alles: www.focus.de/regional/muenchen/in-einem-brief-pfarrer-ruft-zu-spenden-auf-doch-fluechtlinge-sollen-davon-keinen-cent-bekommen_id_6054367.html

Österreich: Mutige 84-Jährige schlägt Asylwerber in die Flucht

Doch das Duo gab nicht so schnell auf, der Tunesier wehrte sich gegen die Verhaftung aus Leibeskräften, schrie dabei auch noch „Allahu Akbar“.

Eine mutige 84-Jährige aus Oberösterreich hat zwei Asylwerber in die Flucht geschlagen, die sie mitten in der Nacht ausrauben wollten. Das Duo war…

Alles: www.krone.at/oesterreich/mutige-84-jaehrige-schlaegt-asylwerber-in-die-flucht-einbruch-in-haus-story-533571

Hasskommentare gegen Mitarbeiter des Ausländeramts – Anzeige abgewiesen

Zwei-Rassen-Justiz … ;-)??

Mitarbeiter des Essener Ausländeramtes sind bei Facebook auf vulgärste Weise beleidigt worden. Die Staatsanwaltschaft hat die Strafanzeige abgewiesen.

„Tatort“ des Beleidigungsdelikts ist die Seite „Ausländerbehörde Essen“ im sozialen Netzwerk Facebook. „Drei Mitarbeiter sind schlimm beleidigt worden“, präzisiert Stadtsprecherin Silke Lenz. Unter anderem sind wohl Begriffe wie „Arschloch“ und „Hurensohn“ verwendet worden. Im Falle einer Mitarbeiterin habe ein Facebook-Nutzer sogar das so genannte „F-Wort“ benutzt.
Bei den Urhebern handele es sich um Zuwanderer, die einen Duldungsstatus besäßen. Diese Gruppe ärgert sich fortwährend über massive Einschränkungen, die mit diesem Status verbunden sind. So müssen sie alle drei Monate bei der Ausländerbehörde in der Schederhofstraße vorstellig werden. Einen Führerschein dürfen sie nicht beantragen, selbst ein Urlaub im benachbarten EU-Ausland ist ihnen nicht gestattet.

Alles: www.derwesten.de/staedte/essen/ob-kufen-tadelt-justiz-fuer-abgewiesene-beleidigungsanzeige-id12262617.html

Moers: 15-Jährige belästigt

Syrer beschwert sich bei Polizei über die Ohrfeigen dafür …

Mit dieser Reaktion hatte ein 25-jähriger Mann aus Syrien wohl nicht gerechnet: Eine 15-jährige Moerserin und ihre zwei 13-jährigen Freundinnen hielten sich am Samstag gegen 19.00 Uhr an der Homberger Straße / Königlicher Hof auf, als der 25-Jährige die 15-jährige Moerserin unsittlich am Gesäß berührte.

Alles: www.focus.de/regional/nordrhein-westfalen/moers-polizei-moers-15-jaehrige-belaestigt_id_6049883.html